Jugend forscht – Einbeck forscht mit!/ Buntes Begleitprogramm für Kinder

Das Finale des Landeswettbewerbs „Jugend forscht! - Schüler experimentieren!“ wird vom 28. bis zum 30. April 2022 erstmalig in Einbeck ausgetragen. „Einbeck forscht mit!“ - am Samstag, den 30. April, sind alle Einbecker Kinder ab sechs Jahren in der Einbecker Innenstadt zum Forschen eingeladen. Die Einbeck Marketing GmbH hat mit engagierten Einbecker Akteur:innen ein kostenloses Begleitprogramm zusammengestellt.

Während ab 13 Uhr die Siegerehrung von Jugend forscht, mit Unterstützung der Einbecker Patenunternehmen PS.SPEICHER und KWS SAAT SE, in geschlossenem Rahmen in der PS.Halle stattfindet, kann an verschiedenen Orten in der Innenstadt einiges erlebt werden. Von 12 bis 16 Uhr wird den jungen Einbecker Forscher:innen ein vielseitiges Programm geboten: In der Einbecker Senfmühle erfährt man alles zum Thema Senf, vom Rohstoff, über die Produktion bis hin zur Lagerung. „Kultur trifft digital“ heißt es im Haus der Jugend, die Stadtjugendpflege zeigt wie Filmemacher:innen, Programmierer:innen und Komponist:innen mit der digitalen Technik arbeiten. Im Stadtmuseum lernt man etwas über den bekannten Einbecker Unternehmer August Stukenbrok und mit dem Team der Jungen Linde wird anschließend sein verschollener Schatz gesucht. Das EinKiFaBü lädt die Kinder zu Experimenten rund um die Elemente ein und in der Sparkassenpassage stellt das Unternehmen FelxBio Technologie GmbH ihre Anlage zur Biogaserzeugung aus Abwasser vor. Auch die Gewinnerinnen des 6. Ideencampus Südniedersachsen, die drei Einbecker Elftklässlerinnen der Goetheschule Alina Kowaljow, Katja Katschura und Anastasia Rebensdorf, stellen ihre Erfindung „Mückccesoire“ von der Idee bis zur Umsetzung in der Sparkassenpassage vor.

Ein Highlight des Begleitprogramms steht vor den Toren des PS.SPEICHER: Der 7,5 m breite und 16,5 m lange InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die mobile Erlebnisausstellung macht Lust auf Technik und Wissenschaft. Insgesamt 100 m² Fläche auf zwei Etagen sowie mehr als 80 Exponate schicken die Besucher:innen auf Entdeckungsreise von Forschung über Technologie und Anwendung bis hin zum Mitmachen.

Das abwechslungsreiche Programm wird am Nachmittag untermalt von Musik der M1 Musikschule und nach dem Wochenmarkt sorgen regionale Schausteller:innen für das leibliche Wohl. „Wir danken den Einbecker Unternehmen und Institutionen, die sich aktiv und vielfältig im Rahmen des Begleitprogramms engagieren. So möchten wir den Forschergeist der Einbecker Kinder wecken, um sie mit Spiel und Spaß an Wissenschaft, Forschung und Technik heranzuführen. Anmeldungen nehmen wir jederzeit gerne entgegen.“, freut sich Christiane Folttmann, Geschäftsführerin des Bereichs Standortentwicklung der Einbeck Marketing GmbH.

Um vorherige Anmeldung zu den Aktionen wird gebeten. Alle Informationen dazu finden Interessierte unter www.einbeck-erleben.de/jugend-forscht.

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Rebecca Siemoneit-Barum

Geschäftsführung 
Event- und Citymanagement

Tel: 05561/ 31319-25
r.siemoneit-barum(at)einbeck-marketing.de

Christiane Folttmann

Geschäftsführung 
Standortentwicklung

Tel: 05561/ 31319-22
c.folttmann(at)einbeck-marketing.de

Svea Bode

Eventmanagement
Tel: 05561/ 31319-24
s.bode(at)einbeck-marketing.de

Alice Werner

Projektmanagement
Standortentwicklung

Tel.:  05561/ 31319-26
a.werner(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Projektmanagement
Kommunikation

Tel: 05561/ 31319-18
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de