Von der Eulenspiegelei zum größten Stadtfest

Das Einbecker Eulenfest hat eine lange Tradition – seit 46 Jahren findet das beliebte Stadtfest in der historischen Altstadt von Einbeck statt. Jedes Jahr am zweiten Oktoberwochenende steht die Stadt ganz im Zeichen des Musik- und Bürgerfestes. 100.000 Gäste kommen an den drei Tagen in die Stadt und feiern mit - das Eulenfest ist damit das größte Stadtfest in Südniedersachsen.

Angefangen hat alles im Jahr 1974: Zu Pfingsten wurde ein Stadtfest als „Eulenspiegelei - Tage der Herzlichkeit“ anlässlich der bestehenden Partnerschaft mit der französischen Stadt Thiais veranstaltet.  Als Eulenspiegelei bezeichnet wird ein Schelmenstreich nach Art des Till Eulenspiegel, den jemand einem anderen spielt, indem er dessen Anweisungen wörtlich nimmt und ausführt. Unter dem Slogan „In Einbeck ist die Eule los!“ – starteten die Vorbereitungen für ein Bürgerfest – unterstützt von zahlreichen Beteiligten. Zu den Attraktionen zählten zahlreiche Fackeln zur Beleuchtung der alten Verteidigungsanlagen und ein Sternmarsch von rund 800 Kleinkindern zum Marktplatz. Daneben gab es mehrere Fahrgeschäfte, Auktionen, einen Flohmarkt, einen Bier-Treck, eine Oldtimer-Fahrzeugschau, der Shanty-Chor und Musikkapellen, ein Zapfenstreich, Kutschfahrten, ein Film-Festival.

Einbeck und Till Eulenspiegel: Auf dem Einbecker Marktplatz steht der Eulenspiegelbrunnen. Till Eulenspiegel schaut aufs Rathaus, neben sich einen Hund und eine Eule. Zu Beginn des 14. Jahrhunderts soll der Schalk durchs Land gezogen sein, um seine grotesken Abenteuer zu erleben. Der Name stammt nicht, wie man meinen könnte, von der Eule. Der Begriff »ulen« lässt sich mit »wischen« oder »fegen« übersetzen. Und jeder Jäger weiß, was ein »Spiegel« ist, nämlich das Hinterteil. 200 Jahre später wurden 96 Eulenspiegel-Geschichten aufgeschrieben. Einer dieser Erzählung nach war Eulenspiegel Gehilfe bei einem Einbecker Braumeister, der einen Hund namens »Hopfen« besaß.

Wegen der Corona-Pandemie musste das Eulenfest 2020 abgesagt werden - das 46. Eulenfest wird am zweiten Oktoberwochenende 2021 stattfinden. Pressemitteilung

 

 

Stadtfeste & Märkte 2020

46. Einbecker Eulenfest 2020

ABGESAGT – 9. bis 11. Oktober 2020 - das größte Stadtfest in Südniedersachsen startet am zweiten Oktober-Wochenende mit dem Winterbock-Anstich, dem Kuscheltierregen und vielen weiteren Programmpunkten.

Frühjahrsmarkt 2020

ABGESAGT - Die Veranstaltungssaison auf dem Einbecker Marktplatz beginnt mit dem traditionellen Frühjahrsmarkt. Schausteller und Veranstalter Andreas Krummacker lädt für den 13. bis 16. März wieder zu einem buntem Jahrmarkt ein.

Frühling-Mittendrin! 2020

ABGESAGT - Frühling-Mittendrin! Motorshow & Gartenzauber – vom 17. bis 19. April steht die Einbecker Innenstadt ganz im Zeichen der Mobilität und des Gartenzaubers; parallel findet die Einbecker Messe statt.

Herbstmarkt 2020

ABGESAGT - Herbstmarkt 2020 - auch in der Herbstzeit ist wieder mächtig was los in der Einbecker Innenstadt! Einbeck Marketing bietet parallel zum Fest einen verkaufsoffenen Sonntag an und hat für den Shoppingsonntag ein buntes Programm zusammengestellt.

Weihnachtsdorf 2020

Zur Adventsstimmung gehört ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt in der historischen Kulisse der Fachwerkstadt Einbeck. In diesem Jahr findet das Weihnachtsdorf vom 25.11. bis 29.12. auf dem Marktplatz statt.