Junge Linde erhält die Anerkennung als „freier Träger der Jugendhilfe“

|  KommunikationEinbeck erleben

Kürzlich besuchten Dörte Rojahn vom Fachbereich Kinder und Familie im Landkreis Northeim sowie der Kreisjugendpfleger Andreas Kohrs, der auch als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss tätig ist, die Junge Linde mit einem erfreulichen Schriftstück. Der persönliche Besuch ergänzte die Entscheidung des Jugendhilfeausschusses vom 28. Februar 2023, an dem die Junge Linde die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe erhalten hat.

Die Kinder-, Jugend- & Soziokultur-Villa unter der Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins Konzert- und Kulturfreunde Einbeck e.V. (KFE) erfüllt bereits seit längerem die in § 75 Sozialgesetzbuch VIII aufgeführten formalen Anforderungen, die für die Anerkennung nötig sind. Die Anerkennung unterstreicht die besonders erfolgreiche „partnerschaftliche Beziehung“ zwischen freien und öffentlichen Trägern. Anerkannten freien Trägern wird damit ein bevorzugter Status im Rahmen der Zusammenarbeit mit den öffentlichen Trägern zuerkannt.
Seit 2015 bietet die Junge Linde (kurz JuLi) Angebote für junge und junggebliebene Menschen an. Es finden regelmäßige Projekte und Aktionen für Kinder und Jugendliche sowie vielfältige Netzwerktreffen statt. Aufzuführen sind hier beispielsweise die Krabbelgruppe „Juli Babys“, die Kindergruppe „Little JuLis“, die Ferienbetreuung „TalentCampus“ in Kooperation mit der KVHS oder die vielfältigen Young Art Mal- und Kunstkurse für Jugendliche und junge Erwachsene. Auch residiert das Jugendparlament der Stadt Einbeck seit 2021 mit seiner Geschäftsstelle in der Jungen Linde. Im Keller wird seit Jahren ein Proberaum regelmäßig bespielt. Auch gibt es im Keller noch einen Töpferraum inklusive Töpferofen und eine gut eingerichtete Werkstatt. 
Eine bemerkenswerten Entwicklungsschub habe die Junge Linde auch durch die Mitarbeit der jungen ukrainischen Kunstpädagogin Angelina Streletska erhalten, so Martin Keil, Mitgründer und Entwickler der Jungen Linde. Maßgeblich durch Fördermittel der Jugendstiftung Northeim wurde es möglich, Streletska als neue Hausleitung einzustellen. Seit Anfang des Jahres widmet sie sich vollberuflich der Weiterentwicklung des offenen Jugendzentrums. Eine Herzensangelegenheit sind für sie die von ihr konzipierten und angebotenen Kunstkurse für Kinder verschiedener Altersstufen. Die vier mal pro Woche angebotenen Kunstkursen sind regelmäßig ausgebucht. Speziell auch ukrainische Kinder und Familien nehmen diese Kreativangebote intensiv wahr. Ein Satzungszweck des Trägervereins KFE ist neben der Förderung von Kunst und Kultur auch die Förderung internationaler Gesinnung sowie der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens. Der Verein kooperiert regelmäßig mit diversen Trägern der Jugendhilfe, anderen Vereinen sowie Schulen in und um Einbeck. 
„Der Ansatz zur Erfüllung der Aufgaben der Jugendhilfe ist mit dem stark aufgestellten JuLi-Team Stück für Stück Realität geworden. Ich freue mich sehr, dass wir nun offiziell Teil des Kinder- und Jugendhilfesystems sind und unseren vielfältigen, kreativen und unterstützenden Teil sogar noch weiter ausbauen können, denn wir als freie Träger sind eine wichtige Säule in der Kinder- und Jugendarbeit.“ so Kristina Hanke, erste Vorsitzende des Trägervereins Konzert- & Kulturfreunde Einbeck e.V. Die vielfältigen Angebote der Jungen Linde können unter www.jungelin.de entdeckt werden. 


Pressemitteilung der Junge Linde - Kinder-, Jugend-, SoziokulturVilla des KFE e.V. 
Bildunterschrift: v.l. Andreas Kohrs (Kreisjugendpfleger), Dörte Rojahn (Fachbereich Kinder und Familie Landkreis Northeim), Angelina Streletska (Leitung Junge Linde), Patricia und Martin Keil (Trägerverein Konzert- & Kulturfreunde Einbeck e.V.)

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Rebecca Siemoneit-Barum

Geschäftsführung 
Event- und Citymanagement

Tel: 05561/ 31319-25
r.siemoneit-barum(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Projektmanagement
Kommunikation

Tel: 05561/ 31319-18
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de

Alice Werner

Projektmanagement
Standortentwicklung

Tel.:  05561/ 31319-26
a.werner(at)einbeck-marketing.de