Lichterglanz für die Einbecker Innenstadt / Finanzielle Unterstützung für die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung

Erstellt von Anja Barlen-Herbig | |  CitymanagementStadtmarketing

Einbeck, 29. Oktober 2020. Adventlicher Lichterglanz in der Einbecker Innenstadt – auch in diesem möchte die Einbeck Marketing GmbH gemeinsam mit der Stadt Einbeck die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung realisieren. Möglich wird dies wie in jedem Jahr aber nur durch die finanzielle Unterstützung von Einbecker Bürgern und Unternehmen.

„Das Jahr 2020 war und ist für uns alle ein Jahr der Herausforderungen. Covid-19 bestimmt unseren familiären und beruflichen Alltag. Umso wichtiger ist für uns alle, ein besinnlicher Jahresausklang“, erklärt Anja Barlen-Herbig, Geschäftsführern der Einbeck Marketing. „Das Weihnachtsdorf in der traditionellen Weise werden wir in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Covid-Entwicklung nicht realisieren können, wir arbeiten gerade an einem alternativen Konzept für eine Weihnachtsstadt. Doch die traditionelle Weihnachtsbeleuchtung möchten wir auf jeden Fall aufhängen, damit alle Einbecker und auch die Gäste der Stadt ihre Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde in der festlich geschmückte Einbecker Innenstadt kaufen können. Auf finanzielle Unterstützung sind wir dabei angewiesen.“
Investiert wurde 2019/2020 in die Instandsetzung der traditionellen Torbögen, die die Eingänge in die Innenstadt in diesem Jahr wieder erhellen sollen. Diese werden derzeit in Kooperation mit den Harz-Weser-Werken auf LED umgerüstet. Die Stadtwerke Einbeck übernehmen die Kosten – unabhängig davon belaufen sich die Gesamtkosten der Beleuchtung auf rund 16.000 Euro, um die ganze Einbecker Innenstadt zur Weihnachtszeit erleuchten zu können. Die finanziellen Mittel werden für die vorhandenen Elemente u.a. für die Leuchtmittelprüfung, Reparatur defekter Teile, Montage, den Energieverbrauch, Versicherung, Demontage und Lagerung benötigt. Mehr als 600 potentielle Unterstützer wurden bereits angeschrieben – erste Förderer beteiligen sich. „Die Weihnachtsbeleuchtung ist in vielen Städten ein viel diskutiertes Thema. Wegen finanzieller Engpässe sind einzelne Städte auch schon dunkel geblieben – ich bin mir aber sicher, dass wir in Einbeck genug Unterstützer finden, die gemeinsam mit uns ein weihnachtliches Lichtermeer im Fachwerkensemble realisieren“, so Barlen-Herbig.
Erstrahlen sollen in diesem Jahr auch wieder die traditionellen Schwibbögen – Anwohner des Marktplatzes und der Marktstraße können diese wieder in ihre Fenster stellen. Einbeck Marketing stellt sie kostenlos zur Verfügung. Im letzten Jahr begleiteten 145 leuchtende Schwibbögen durch die Adventszeit.

Jeder, der sich an der Weihnachtsbeleuchtung finanziell beteiligen möchte oder Schwibbögen in seine Fenster stellen möchte, kann sich bei Einbeck Marketing unter der E-Mail l.maier@noSpameinbeck-marketing.noSpamde melden.

WEIHNACHTSBELEUCHTUNG UNTERSTÜTZEN: Unterstützer-Formular

 

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Anja Barlen-Herbig

Geschäftsführung
Tel: 05561/ 31319-25
a.barlen-herbig@einbeck-marketing.de

Christiane Folttmann

Standortentwicklung
Tel: 05561/ 31319-27
c.folttmann(at)einbeck-marketing.de

Lena Maier

Eventmanagement/Citymarketing
Tel: 05561/ 31319-24
lena.maier(at)einbeck-marketing.de

Freya Lehmann

Citymarketing/Kommunikation
Tel: 05561/ 31319-22
f.lehmann(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Werkstudentin
Tel: 05561/ 31319-18
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de