Tradition trifft auf Moderne : Einbecks Zukunft als „Smart City“ und das „Blaudruckjahr“ stehen im Fokus

|  EinzelhandelInnenstadtDigitalisierungFördermittelVeranstaltungenEinbeck BusinessEinbeck erleben

Der traditionelle Auftakt des Jahres, der Einbecker Neujahrsempfang, wurde in diesem Jahr aufgrund der noch angespannten Corona-Lage im Januar in den Frühling verschoben. Am 20. Mai 2022 lädt nun der Einbeck Marketing InitiativGemeinschaft e.V. erstmals gemeinsam mit der Stadt Einbeck zum Einbecker Frühjahrsempfang ein.

Auch in diesem Jahr treffen sich Vertreter:innen der Einbecker Wirtschaft, der Politik, der Verwaltung, der Kultur und interessierte Bürger:innen zu einem abwechslungsreichen Programm und interessanten Gesprächen. „Nach einem Jahr Pause möchten wir in diesem Jahr herzlich zum Frühjahrsempfang einladen. Der persönliche Austausch und das Netzwerken zwischen den Mitgliedern der InitiativGemeinschaft und den anderen Gästen aus Politik und Wirtschaft ist sehr wertvoll. Ich freue mich auf anregende Gespräche. “, so Christoph Bajohr, Vorsitzender des Einbeck Marketing InitiativGemeinschaft e.V.

In der neuen Multifunktionshalle in Einbeck werden die Gäste ab 18.30 Uhr zu einem Aperitif empfangen. „Smart City“ und das „Einbecker Blaudruckjahr“ gehören zu den Fokusthemen des Abends. Rebecca Siemoneit-Barum, Geschäftsführerin im Bereich City- und Eventmanagement der Einbeck Marketing GmbH führt durch das unterhaltsame Programm. Als Gastgebende werden zunächst Christoph Bajohr und Dr. Sabine Michalek, Bürgermeisterin der Stadt Einbeck, die Anwesenden begrüßen. Passend zum Einbecker Blaudruckjahr erwartet die Gäste, als eines der Highlights des Abends, die Blaudruck-Modenschau.  Das Team um den Einbecker Blaudruck präsentiert dem Publikum seine ausgefallenen Unikate. Wie auch in vergangenen Jahren, ist ein spannender Impulsvortrag zu einem der Zukunftsthemen Einbecks geplant. Mit Dieter van Acken von der Firma Tobit.Software Labs und seinem Vortrag über die „Smart City Ahaus“ konnte ein gefragter Redner zum Thema Smart City gewonnen werden. „Einbeck kann durch gute Vorbilder und die Entwicklung eigener Ideen im Förderprogramm „Smart City“ nur profitieren. Unser gemeinsames Ziel sollte sein, durch die Möglichkeiten der Digitalisierung neue Impulse für die Stadtentwicklung zu setzen,“ erläutert Dr. Sabine Michalek, Bürgermeisterin der Stadt Einbeck. Mit der „Gläsernen Eule“ wird erneut besonderes gesellschaftliches Engagement in Einbeck ausgezeichnet. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird erst am Veranstaltungsabend bekannt gegeben. Musikalisch begleitet wird der Abend von der Musikschule M1. Im Anschluss zum Programm haben die Gäste die Gelegenheit, bei Getränken und einem kleinen Imbiss ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Wer diesen besonderen Abend nicht verpassen möchte, Anmeldungen werden gerne weiterhin entgegengenommen. Weitere Informationen sowie die Einladung und Anmeldung finden Interessierte unter: www.einbeck-erleben.de/fruehjahrsempfang.

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Rebecca Siemoneit-Barum

Geschäftsführung 
Event- und Citymanagement

Tel: 05561/ 31319-25
r.siemoneit-barum(at)einbeck-marketing.de

Christiane Folttmann

Geschäftsführung 
Standortentwicklung

Tel: 05561/ 31319-22
c.folttmann(at)einbeck-marketing.de

Svea Bode

Eventmanagement
Tel: 05561/ 31319-24
s.bode(at)einbeck-marketing.de

Alice Werner

Projektmanagement
Standortentwicklung

Tel.:  05561/ 31319-26
a.werner(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Projektmanagement
Kommunikation

Tel: 05561/ 31319-18
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de