Zweiräder soweit das Auge reicht: Im August 2020 öffnet der PS.SPEICHER in Einbeck das PS.Depot Motorrad

|  MobilitätEinbeck erleben

Einbeck, 14. August 2020. Bereits seit Ende Juli ist das Kleinwagendepot des PS.SPEICHER zugänglich; im August 2020 folgt nun das PS.Depot Motorrad. Auf 3.500 qm über drei Etagen sind mehr als 800 Zweiräder aus hundertdreißig Jahren Motorradgeschichte zu bestaunen. Insgesamt verfügt der PS.SPEICHER mit seiner Hauptausstellung und den Depots über die größte zugängliche Sammlung historischer Fahrzeuge Europas. Zeitfenster werden von Dienstag bis Freitag von 11:00 Uhr bis 15.00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 16.00 Uhr angeboten.

Schon zur Eröffnung des PS.Depot Kleinwagen Ende Juli konnten sich die Verantwortlichen des PS.SPEICHER trotz der durch Corona bedingten Einschränkungen über guten Publikumszuspruch freuen. Ab dem 15. August folgt nun der zweite Schritt der dreistufigen Öffnung aller Einbecker Depots und geht das PS.Depot Motorrad in Betrieb. Eine Woche später, am Samstag, den 22. August, ist im Rahmen des Einbecker Bikertags 2020 eine offizielle Eröffnung geplant. Anfang September schließlich soll das PS.Depot Automobil eröffnet werden und damit fast die gesamte Sammlung des Stifters Karl-Heinz Rehkopf zugänglich sein. Darüber hinaus befinden sich noch rund 200 Fahrräder und Fahrräder mit Hilfsmotor in den Depots, die aber zunächst noch nicht präsentiert werden. Bei dem PS.Depot Motorrad handelt es sich um eine denkmalgeschützte, ehemalige Tapetenfabrik. Entsprechend sind dort nicht nur Motorräder, son-dern auch Tapetendruckmaschinen und über 1.000 originale Druckrollen zu sehen.

Eine kleine Sonderausstellung beleuchtet die Geschichte der Fabrik. Die Ausstellung ist unter Einbeziehung ehemaliger Beschäftigter und mit Unter-stützung des Stadtarchivs der Stadt Einbeck entstanden. Schon seit 1839 sind in Einbeck im Handdruckverfahren Tapeten hergestellt worden. Die Fabrik in der Bismarckstraße – die spätere „Vereta“ – nahm Ende des 19. Jahrhunderts die Produktion auf. Bis zum Ende der 1980er Jahre war Einbeck eines der Zentren der deutschen Tapetenproduktion.

Das PS.Depot Motorrad ist – wie alle anderen PS.Depots auch - nur im Rahmen einer begleiteten Tour in vorgegebenen Zeitfenstern zugänglich. Die Gruppengröße ist - coronabedingt - zunächst begrenzt auf zehn Personen. Aus diesem Grund empfiehlt der PS.SPEICHER eine vorherige Reservierung über die Buchungsseite ps-speicher.regiondo.de/kategorien. Bei steigender Nachfrage werden die verfügbaren Zeitfenster angepasst.

Für Gruppen sind individuelle Terminvereinbarungen möglich. Beginn des Rundgangs ist das Besucherzentrum im PS.Depot Kleinwagen, Altendorfer Tor 3, 37574 Einbeck. Die Zufahrt erfolgt über die Schusterstraße. Der Eintritt in ein Depot beträgt 10,- €, ermäßigt   6,- €. Gefördert wird das Projekt durch Mittel aus dem Europäischen Fond für Regionale Landesentwicklung (EFRE) durch die Förderbank des Landes Niedersachsen (NBank).

Über weitere Aktionen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise informiert der PS.SPEICHER unter www.ps-speicher.de.

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Anja Barlen-Herbig

Geschäftsführung
Tel: 05561/ 31319-25
a.barlen-herbig@einbeck-marketing.de

Christiane Folttmann

Standortentwicklung
Tel: 05561/ 31319-27
c.folttmann(at)einbeck-marketing.de

Lena Maier

Eventmanagement/Citymarketing
Tel: 05561/ 31319-24
lena.maier(at)einbeck-marketing.de

Freya Lehmann

Citymarketing/Kommunikation
Tel: 05561/ 31319-22
f.lehmann(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Werkstudentin
Tel: 05561/ 31319-29
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de